Monatliches Archiv: April 2010

Home-Automation Sniffing

Vor einiger Zeit habe ich mir von ELV für unser Wohnzimmer Funk-Heizkörperthermostate bestellt. Zuerst habe ich die ETH comfort 100 Thermostate zusammen mit der dazugehörigen Funkfernbedienung bestellt.

Leider endeten schon die ersten Tests in einer mittleren Katastrophe. Die Soll-Temperatur lässt sich nämlich an den Thermostaten einstellen und zeitgesteuert programmieren. Diese Prozedur darf man natürlich an jedem Thermostat wiederholen…und das bei jeder Änderung der Vorgaben. Die Fernbedienung war jedoch der absolute Super-GAU. Mit Ihr ließ sich nicht wie erwartet die gewünschte Temperatur einstellen, sondern nur der Offset zu der bereits gewählten Temperatur am Thermostat. Leider konnte man auf der Fernbedienung nicht ablesen, welche Temperatur grade am Thermostat eingestellt war, sodass das ganze zu einer Art „Blinde Kuh“ Spiel mutierte. Damit nicht genug; hatte ein Thermostat die Funkübertragung nicht mitbekommen, das andere aber doch, hatten sie fortan unterschiedliche Sollwerte, die sich mit der Fernbedienung auch nicht mehr in Einklang bringen ließen. Also wurden die Geräte wieder eingetütet und zum Verursacher zurückgeschickt.

Als nächstes habe ich mir dann von ELV die anderen Thermostate des Typs FHT8xx nebst Raumregler und Türkontakt bestellt. Außerdem habe ich noch ein kleines Empfangsmodul RX868-3V dazubestellt.

Die Inbetriebnahme gestaltete sich deutlich einfacher als bei den anderen Geräten, auch wenn eines der gelieferten Thermostate direkt defekt war (µC gestorben).… Weiter lesen